Liberaler Mittsommer am See

Wir laden Sie herzlich ein zum diesjährigen Liberalen Mittsommer am See. Am Sonntag, den 23. Juni 2019, 11 Uhr möchten wir Ihnen in wunderschöner Umgebung am Biggesee in Attendorn die Möglichkeit geben, mit unserem Gast Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie in Nordrhein-Westfalen ins Gespräch zu kommen. Ebenso freuen sich natürlich Johannes Vogel als Generalsekretär der Freien Demokraten NRW, heimischer Bundestagsabgeordneter und FDP-Kreisvorsitzender sowie viele weitere Freie Demokraten aus dem Kreis Olpe auf den Austausch mit Ihnen. Bringen Sie gerne Ihre Familie und Kinder mit zur Veranstaltung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Programm

11.00 Uhr
Begrüßung und Rede Prof. Dr. Andreas Pinkwart
„Der Westen kommt wieder – Politik für eine neue Dynamik in Nordrhein-Westfalen”

12.00 Uhr
Get-together und Imbiss


Adresse

Yacht- und Ruder-Club Attendorn, Waldenburger Bucht 26, 57439 Attendorn, www.yrca.de

Start US-Wahlkampf 2020

Donald Trump will im Weißen Haus bleiben

US-Präsident Trump hat in Orlando, Florida, 17 Monate vor der Wahl den Wahlkampf für 2020 gestartet. Vor 20 000 Anhängern hat er mit scharfen Angriffen gegen die Demokraten und einem neuen Slogan “Keep America Great“ die Kampagne für die erhoffte Wiederwahl ...

Danke für Ihr Stimme!!!

Wir danken allen Wählerinnen und Wählern für Euer Vertrauen👍, allen Unterstützern, allen Wahlkämpfern und Sympathisanten für Euer unermüdliches Engagement. 💪

Wiederholung der Wahl in Istanbul

Das Recht auf freie Wahlen wird in der Türkei verletzt

Die Wahlen zum Istanbuler Oberbürgermeisteramt werden am 23. Juni wiederholt, das entschied die Hohe Wahlkommission (YSK) im Mai. Die umstrittene Entscheidung hat für viel Diskussionsstoff gesorgt. Viele Kritiker sind der Meinung, die Richterbehörde ...

aus dem Rat im Mai

Thema „Zuschüsse zur Niederlassung von Ärzten in Attendorn“

Ralf Warias - stellv. Fraktionsvorsitzender
Ralf Warias - stellv. Fraktionsvorsitzender
Die Fraktion FDP/ Die Grünen hat der Vorlage zugestimmt, aber wir sehen das Vorhaben mit gemischten Gefühlen. Grundsätzlich begrüßen wir die Bemühungen unserer Verwaltung, die Ärztelandschaft in der Hansestadt Attendorn zu erhalten bzw. zu stärken. Die Argumente sind der Vorlage zu entnehmen.
Ob allerdings diese im Einzelfall geringen Mittel Wirkung entfalten, sehen wir mit Skepsis und fordern auf jeden Fall auf eine regelmäßige Evaluierung dieser Förderung.

Es ist traurig, dass wir durch die aktuelle Gesundheitspolitik der Groko in Berlin zu solchen Maßnahmen greifen müssen. Insbesondere die Budgetierung und Zwangsrationierung belastet die Ärzte im ländlichen Raum deutlich mehr als in den Ballungszentren.

Neben den finanziellen Aspekten muss sich natürlich der ländlich Raum zukunftsorientiert und modern aufstellen um für junge Ärzte attraktiv zu sein. Grosse Städte waren und bleiben ein Motor für Inspiration, bunte Lebensmodelle und interkulturellen Austausch. Jedoch stellt uns die zunehmende Urbanisierung vor die Herausforderung, die Lebensqualität zu bewahren oder gar zu verbessern. Gleichzeitig lassen eine überlastete städtische Infrastruktur, Luftverschmutzung und steigende Mietpreise immer mehr Menschen ihren Rückzugsort auf dem Land suchen. Hier hat gerade der ländliche Raum in unmittelbarer Nähe zu den großen Ballungszentren riesige Chancen.
Wir benötigen hier eine hervorragende digitale Infrastruktur, kombiniert mit den klassischen Angeboten rund um Bildung, Kultur und Sport.

Mordfall Lübcke

Die Rechtspopulisten haben rechter Gewalt den Boden bereitet

Im Fall des ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke ist den Behörden ein wichtiger Fahndungserfolg gelungen. Die Festnahme des dringenden Tatverdächtigen zeigt: Der Rechtstaat funktioniert grundsätzlich. Andererseits muss man fragen, ...

Mordfall Lübcke

Mord an Lübcke muss lückenlos aufgeklärt werden

Im Fall des getöteten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke spricht die Bundesanwaltschaft von einem politischen Attentat. Die Freien Demokraten fordern eine glasklare Aufklärung darüber, ob es sich um die Tat eines Einzeltäters oder gar ein rechtsextremistisches ...

Europaparlament

Aus ALDE wird Renew Europe

Die neue liberale Fraktion im Europaparlament, der jetzt auch die Partei des französischen Präsidenten angehört, hat sich einen neuen Namen gegeben: Renew Europe. Durch den Beitritt der französischen République en Marche sind die Liberalen drittstärkste ...

Bremen

Lencke Steiner bleibt Fraktionschefin

Die neue FDP-Fraktion in der bremischen Bürgerschaft hat sich konstituiert. Neue alte Fraktionschefin ist Lencke Steiner, die einstimmig wiedergewählt wurde. Auch ihr Stellvertreter Hauke Hilz kann sich über ein einstimmiges Ergebnis freuen. “Ich bedanke ...


Druckversion Druckversion