Aktuelles - FDP Stadtverband Attendorn

Kommunalwahl 2020 - Unterstützung gesucht

Die Kommunalwahl wirft erste Schatten voraus. Manche Parteien starteten schon eine "Bürgermeisterfindungsaktion", die Stadtverordnetenversammlung wird sich bis zum Jahresende mit der künftigen Geschäftsordnung und den zukünftigen Ausschüssen beschäftigen.

Auch wir freien Demokraten in Attendorn starten am 08.10.2019 mit einem lockeren Auftaktabend in das Abenteuer Kommunalwahl 2020. Möchtest Du Dich/ möchten Sie sich auch engagieren? Zum Beispiel als sachkundiger Bürger in einem der Ausschüsse und Arbeitskreise? Hast Du/ haben Sie Interesse aktiv zu gestalten statt frustriert zu sein und vielleicht Protest zu wählen?

Wir Freien Demokraten sind die Partei der Freiheit und der Selbstbestimmung.

Wir Freien Demokraten haben sechs Ziele identifiziert, aus denen sich konkrete politische Forderungen ableiten: Weltbeste Bildung für jeden, Vorankommen durch eigene Leistung, Selbstbestimmt in allen Lebenslagen, Freiheit und Menschenrechte weltweit, Politik, die rechnen kann, und ein unkomplizierter Staat.

Unser Leitbild als Grafik
Unser Leitbild als Grafik
Auch auf kommunaler Ebene sind diese Ziele für uns erstrebenswert. Wenn Du/ Sie uns helfen möchtet diese Ziele auch in Attendorn zu erreichen, sprecht/ sprechen Sie bitte eins der Vorstandsmitglieder an. Die Kontaktdaten befinden sich auf dieser Seite unter "Personen".

5. Sommerfest der FDP Thüringen

Kubicki und Kemmerich starten in den Wahlkampf

Die FDP Thüringen nutzte ihr 5. Sommerfest, um die 170 Gäste im Erfurter Kaisersaal auf die bevorstehenden Landtagswahlen einzuschwören. Zur Einführung ergriff der stellvertretende Partei-Bundesvorsitzende und Vizepräsident des Bundestages, Wolfgang ...
mehr...

NRW Wirtschaftsminister zu Gast in Attendorn

Nicole Kristes, Johannes Vogel, Claudia Berling, Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Christian Pospischil, Ralf Warias v.l. <br />
Foto: Peter Hanke
Nicole Kristes, Johannes Vogel, Claudia Berling, Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Christian Pospischil, Ralf Warias v.l.

Foto: Peter Hanke
Am 23.06.2019 konnten wir Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie in Nordrhein-Westfalen in Attendorn begrüssen.

Am Rande des diesjährigen Liberalen Mittsommer am See nutzten unsere Fraktionsvorsitzende im Kreis Olpe Claudia Berling, unser Attendorner Fraktionsvorsitzender Ralf Warias, sowie unser weiterer Gast Bürgermeister Christian Pospischil die Gelegenheit für einen kurzen und intensiven Austausch rund um das Thema " Ausbau der vorhandenen 220-kV Höchstspannungsfreileitung auf eine 380-kV-Verbindung von Dortmund-Kruckel nach Dauersberg (EnLAG 19).

Insbesondere die Immissionsoptimierung zum Schutz der an die Höchstspannungsleitung angrenzenden Wohngebiete wurde diskutiert.

Eine beabsichtigte maximale Reduzierung der Immissionen lässt sich aufgrund rechtlicher Vorschriften (unterschiedlichen Lastflussrichtungen (parallel und antiparallel)) aktuell nicht umsetzen. Hier ist der Gesetzgeber gefordert, die bestehenden gesetzlichen Grundlagen auf ihren tatsächlichen Nutzen im Hinblick auf eine maximal mögliche Immissionsreduzierung zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren.

Minister Pinkwart versprach den Attendorner Politikern, den Sachverhalt durch Experten der Landesregierung prüfen zu lassen.

Parlamentswahl in Israel

Liebermann ist der Königsmacher

Eine Mehrheit im Parlament ist weder für das Likud-Lager von Premierminister Benjamin Netanjahu, noch für die Liste Blau-Weiß seines Herausforderers Benny Gantz in Sicht. Nach dem offenen Ausgang der Wahl in Israel ist für FDP-Außenpolitiker Alexander ...
mehr...

Liberaler Mittsommer am See

Wir laden Sie herzlich ein zum diesjährigen Liberalen Mittsommer am See. Am Sonntag, den 23. Juni 2019, 11 Uhr möchten wir Ihnen in wunderschöner Umgebung am Biggesee in Attendorn die Möglichkeit geben, mit unserem Gast Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie in Nordrhein-Westfalen ins Gespräch zu kommen. Ebenso freuen sich natürlich Johannes Vogel als Generalsekretär der Freien Demokraten NRW, heimischer Bundestagsabgeordneter und FDP-Kreisvorsitzender sowie viele weitere Freie Demokraten aus dem Kreis Olpe auf den Austausch mit Ihnen. Bringen Sie gerne Ihre Familie und Kinder mit zur Veranstaltung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Programm

11.00 Uhr
Begrüßung und Rede Prof. Dr. Andreas Pinkwart
„Der Westen kommt wieder – Politik für eine neue Dynamik in Nordrhein-Westfalen”

12.00 Uhr
Get-together und Imbiss


Adresse

Yacht- und Ruder-Club Attendorn, Waldenburger Bucht 26, 57439 Attendorn, www.yrca.de

Klima-Kabinett

Groß denken in der Klimapolitik

Es ist die Woche der Entscheidung: Pünktlich zum globalen "Klimastreik" am Freitag will die GroKo ihre Klimaschutz-Maßnahmen präsentieren. Laut Presseinformationen soll es ein ganzes Bündel aus Fördermaßnahmen geben. "Statt sich weiter im Klein-Klein ...
mehr...

Regierungszwischenbilanz

FDP ist Motor der NRW-Koalition

2500 Kommissaranwärterstellen, 35 Talentschulen für die sozial herausgeforderten Stadtteile, vier Entfesselungspakete für die Wirtschaft, Reform des Kinderbildungsgesetz auf den Weg gebracht, G9 an Gymnasien wieder eingeführt, Hochschulen mehr Freiheit ...
mehr...

Mittlerer Osten

Maas muss Jemen-Konferenz der Vereinten Nationen organisieren

Die ohnehin prekäre Sicherheitslage in der Golfregion um Saudi-Arabien, Iran, Irak und Jemen spitzt sich nochmal zu. Nach den Drohnenangriffen auf saudische Ölanlagen sieht FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff die Spannungen in der ohnehin instabilen ...
mehr...

Fraktionsvorsitzendenkonferenz

FDP will Investitionsbremse lösen und Innovationskraft stärken

Nach Jahren des Wirtschaftswachstums steht Deutschland an der Schwelle zu einer Rezession. Der Weg in den Abschwung ist jedoch nicht unumkehrbar, meint die FDP-Fraktionsvorsitzendenkonferenz. Sie hat am Montag ein Positionspapier für eine zukunftsfähige ...
mehr...